Der Zusammenhang zwischen Tantra & Yoga

WAS IST TANTRA YOGA

Tantra-Yoga ist die manifestierte Verbindung zwischen der Sinnlichkeit und der Spiritualität.
Durch das Üben des Tantra Yogas, soll eine ungeahnte und überwältigende energetische Quelle angezapft werden. Vorausgesetzt ist das Auflösen und die Befreiung der eigenen Konditionierung und somit die Überschreitung der eigenen Grenzen hinweg über das Loslassen der Kontrolle. Das Tantra bedient sich an den wesentlichen Elementen des Kundalini Yogas, wobei man aber die eigenen Triebe und sinnlichen Bedürfnisse nicht unterdrückt, stattdessen akzeptiert und entfaltet
man sie bewusst als integralen Bestandteil, in Form von einem Zusammenspiel aus geistiger Klarheit und Energie.

 

„Those who have failed to achieve an orgasmic state of existence will associate an ecstatic state with sexuality because that’s probably the highest level of experience they have known.”

Sadguru

Menü